Holzminden 37603, Deutschland
+4915780478515
info@special4you.marketing

Bitcoin-ETF: „Auf jeden Fall möglich“, bestätigt SEC-Kommissarin

Der Weg mit Kryptowährungen

Bitcoin-ETF: „Auf jeden Fall möglich“, bestätigt SEC-Kommissarin

Der Kommissar der SEC, Hester Peirce, erschien kürzlich im Podcast „What Bitcoin Did“ und bestätigte, dass ein Bitcoin-ETF durchaus möglich ist.


„Ich widerspreche“

Der bekannteste Pro-Bitcoin-SEC-Kommissar, Hester Peirce, erschien am Wochenende im Podcast „What Bitcoin Did“ . Sie war nicht bereit, einen zukünftigen Bitcoin-ETF als unvermeidlich zu bezeichnen, bestätigte jedoch, dass dies durchaus möglich war.

Peirce gewann zuerst die Herzen der Crypto-Community mit ihrer „Erklärung des Dissens“ , nachdem ein weiterer abgelehnter Winklevoss-ETF-Antrag abgelehnt wurde. In der im Juli abgegebenen Erklärung widersprach sie öffentlich der Ansicht der Kommission, Bitcoin sei „nicht reif, respektabel genug oder reguliert genug, um unserer Märkte würdig zu sein“.

Sie war der Ansicht, dass die SEC ihre Zuständigkeit bei der Bewertung des zugrunde liegenden Vermögenswerts und nicht des spezifischen Marktes, in dem sie handeln würde, überschritten hätte.

In dem Podcast bekräftigt sie, dass die SEC ein bestimmtes Mandat hat, um die regulatorischen Rahmenbedingungen einzuhalten. Sie ist der Ansicht, dass die SEC Innovationen in diesem Rahmen zulassen und nicht zu Interventionisten werden sollte.

„Crypto“ Kein freier Pass

Peirce erklärt, die SEC habe Fachleute für Kryptowährungen beigezogen, die die Agentur zu einem vorsichtigen Vorgehen veranlasst haben. Sie ist der Ansicht, dass es richtig ist, diejenigen zu verfolgen, die „Krypto“ verwenden, um Menschen aus Geld zu betrügen, aber sie drängen darauf, mehr Raum für Innovationen zu schaffen.

Nur weil Sie etwas Crypto nennen, heißt das nicht, dass Sie die seit Jahren geltenden Regeln ignorieren können. Aber ich denke, wir müssen auch bereit sein, die Türen für Innovationen etwas weiter zu öffnen.

Sie betont, dass zwar alle ETF-Anwendungen der Kryptowährung abgelehnt wurden, sie jedoch noch offen sind.

Laufende Beziehung

Peirce weist darauf hin, dass die Kommissare Kommentare aus der Öffentlichkeit eingeladen haben und dass dieser Prozess äußerst nützlich ist. Bei den Anwendungen handelt es sich um eine fortlaufende Beziehung oder Konversation. Die Anweisungen der SEC, die auf eine Ablehnung hinweisen, weisen lediglich auf Probleme hin.

 

Peirce erklärt, dass viele Kommentare nach dem Zeitpunkt der Route bis zur endgültigen Genehmigung fragen, dies ist jedoch nicht so einfach zu beantworten. Jeder Vorschlag wird nach seinen eigenen Vorstellungen beurteilt und ist unterschiedlich gestaltet. Wenn also ein bestimmter Vorschlag drei der fünf Kommissare überzeugen wird, ist es schwer zu sagen.

Peirce schlägt vor, dass es seinen Lauf nehmen muss.

In diesem Monat hat die Schweiz das erste Bitcoin ETP für den Handel an der Six Stock Exchange genehmigt . Dies ist die Hauptbörse in der Schweiz und die viertgrösste in Europa. Es scheint also, dass der Wind des Wandels weht und es nur eine Frage der Zeit sein kann, bis er den Atlantik erreicht.

Wird der Bitcoin-ETF bis zur letzten Frist im Februar genehmigt? Lass es uns unten wissen!Haftungsausschluss: Die bei Special4You.Marketing geäußerten Meinungen sind keine Anlageberatung. Anleger sollten ihre Due-Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie risikoreiche Investitionen in Bitcoin, Kryptowährung oder digitale Vermögenswerte tätigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Transfers und Trades auf eigenes Risiko erfolgen. Für eventuelle Verluste sind Sie verantwortlich. Special4You.Marketing empfiehlt weder den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen oder digitalen Vermögenswerten noch ist Special4You.Marketing ein Anlageberater. Bitte beachten Sie, dass Special4You.Marketing am Affiliate-Marketing teilnimmt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Language »
error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen